Newsfeeds und RSS für Einsteiger

Diesen Grundlagenartikel habe ich für die Tanzschulseite geschrieben. Er beschreibt (hoffentlich verständlich), was ein Newsfeed ist.

Was es mit RSS auf sich hat ist schnell erklärt: Irgenwann kam man auf die Idee, man muss nicht immer eine Website besuchen festzustellen, dass sich nichts geändert hat. Diese Arbeit kann der PC nämlich auch schön alleine machen.

TZO RSS-Logo großSogenannte Newsfeeds sind der Schlüssel dazu. In einem maschinenlesbaren Format werden die aktuellsten Änderungen abgelegt und können von Gästen der Seite abonniert werden. Somit meldet sich einfach der PC, wenn sich etwas tut und man muss nur auf den Seiten nach Änderungen schauen, wo sich auch wirklich etwas getan hat.

Woran erkenne ich Newsfeeds?

Sehr viele Seiten bieten mittlerweile diese praktische Funktion an. Man sieht in neueren Browsern in der Titelzeile, ob ein Newsfeed angeboten wird oder nicht. Das erkennungssymbol von RSS-Feeds ist normalerweise ein kleines oranges Quadrat mit weißen Streifen.

Newsfeeds im Firefox

RSS im fxLinks sieht man das orange Standard-Symbol in der Adressleiste. Es zeigt an, dass diese Seite einen Newsfeed anbietet.
Im Firefox abonniert sieht das dann aus wie ein normales Lesezeichen, das sich selbst verändert..

Newsfeeds im Internet Explorer

RSS im IE7Der Internet Explorer versteht seit Version 7 auch RSS. Hier werden RSS-Abonnements auch in den Lesezeichen gespeichert. Wer eine ältere Version besitzt kann entweder ein Update machen, zum Firefox wechseln oder ein eigenes Programm für Newsfeeds verwenden.

RSS im Thunderbird

RSS im ThunderbirdMozilla Thunderbird kann auch RSS und stellt die Änderungen wie einzelne E-Mail Nachrichten dar. Übersichtlich ist die Darstellungsweise, weil sie ungelesene „Nachrichten“ fett markiert. Außerdem hat man alle Such-, Sortier- und Filtermöglichkeiten, die man aus den E-Mailprogrammen kennt.

Wenn das schon Abonnement heißt

Der Ausdruck abonnieren hat hier nichts mit Verträgen oder Zeitschriften zu tun. Ein RSS-Feed ist völlig kostenlos. Er ist nur eine kleine Erleichterung für Seitenbenutzer.

Dann brauche ich ja die Seite nicht mehr besuchen

Leider ist das nicht ganz korrekt: Es kommen nicht alle Inhalte in den Newsfeed. Derzeit ist zum Beispiel das Gästebuch nicht im Newsfeed enthalten.

Und jetzt?

RSS SourcecodeWenn ihr es einmal ausprobieren wollt könnt ihr entweder auf das Feed-Symbol in eurem Browser klicken oder auf das kleine orange Symbol neben „Letzte Änderungen“ auf der Startseite.
Die URL des Newsfeed lautet:
http://www.t-z-o.de/changes.xml

So sieht ein RSS-Feed übrigens im Textformat aus. Das können Sie sehen, wenn Sie zum Beispiel einen älteren Browser benutzen.

5 Gedanken zu „Newsfeeds und RSS für Einsteiger“

  1. Hallo Claudius,

    dein Artikel wird durch die Bilder ziemlich zerschossen. Ich würde dir empfehlen, den Überschriften im Content-Bereich in „clear: left“ hinzuzufügen.

    Weiter würde ich dir davon abraten, das RSS-Icon zu verfälschen. Es hat sich (unglaublich aber wahr) Hersteller- und Plattformübergreifend weitesgehend durchgesetzt.

    Du machst echt einen guten Job mit deinem Blog – weiter so!

    Viele Grüße,
    Gregor

  2. Danke Gregor,

    Die Screenshots sind für die Größe auf der Tanschulseite skaliert, deswegen sind sie in dem Layout hier etwas „holprig“.

    Zum Verfälschen: Ich habe einen Beitrag geplant, der die Erstellung eigener RSS-Icons zum Thema hat. Ich denke, so lange man es nicht übertreibt ist der Wiedererkennungsfaktor gegeben.

    In diesem Fall habe ich das Logo an die Grundform des Tanzschullogos angelehnt. Das Quadrat erschien mir einfach zu ’normal‘.

  3. Super, jetzt weiß ich, was es damit auf sich hat. War einfach immer zu faul zum Lesen, aber in Deinem Blog liest man sowas doch gerne. *g*
    Die Idee dieses Logo für die Tanzschulseite anzupassen ist genial.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.