Bryan Adams 11 Review

Bryan Adams veröffentlichte am 14.3.2008 sein elftes Studioalbum. Unter dem Titel Bryan Adams 11 (wie passend) steht es in den Regalen.

Bryan Adams spricht davon, seinem Stil treu geblieben zu sein – dies sagt er zumindest in dem Kurzvideo bei amazon – ich sage: Nicht ganz. Während es stimmt, dass man jedes Lied unter seine anderen Alben mischen könnte fehlt mir auf dem Album etwas.

11 ist zweifelsfrei ein brauchbares Bryan Adams-Album. Leider besteht es vorwiegend aus langsameren Stücken. Einen richtigen Kracher wie „We’re Gonna Win“1, „There will never be another tonight“2 oder ansatzweise „Open Road“3 sucht man leider vergeblich.

Für Schmuserock gibt’s bei mir 4 von 5 Punkte, weil die CD insgesamt wirklich Bryan Adams treu geblieben ist – nur halt nicht so rockig.

  1. 18 til i die []
  2. Waking up the neighbours []
  3. Room Service []