Adobe Bridge CS3

  • english
  • german

Ich bin ein großer Bridge-Fan. Meine Art, mit Bildern umzugehen hat sich durch die Bridge stark vereinfacht. Da ich bisher das Update auf die CS3 aus Kostengründen vermieden habe, bin ich im Moment mit der Bridge 1 (die bei der CS2 dabei war) unterwegs.

Nun hat die Bridge 2 einen Haufen Features, die ich gerne nutzen wollte. Drei Punkte sind mir dabei besonders wichtig: 100% Ansicht1, Bildervergleich mit mehreren Bildern auf dem Bildschirm2 und der Raw-Support für die 40D3. Die Bridge 2 würde in meinem Arbeitsablauf also drei bis vier Programme ersetzen.

Woher weiß ich das? Adobe bietet eine 30-Tage-Trial von Photoshop CS3 an, die auch die Bridge enthält. Das beste daran: Während Photoshop nach 30 Tagen zum Kauf auffordert, verrichtet die Bridge weiter ihren Dienst!

Mit der Trial bekommt man also eine lauffähige Bridge 2! Ich möchte die Bridge jedem ans Herz legen, der mit vielen Bildern und Stichwörtern und Raw-Files arbeitet.

  1. dafür benutze ich sonst IrfanView []
  2. bisher immer mit Photoshop oder dem Canon-eigenen Programm []
  3. sonst wäre Digital Photo Professional nötig []

2 Gedanken zu „Adobe Bridge CS3“

  1. Ich bin ebenso ein Fan von Bridge – wenn ich auch einen anderen Einsatzzweck dafür habe. In der ersten Version war das Ding ja doch noch recht träge und von Abstürzen geplagt. Damals setzte ich das Tool in Verbindung mit VersionCue ein und verwaltete damit die meisten Projekte. Heute nutze ich Bridge hauptsätzlich zur komfortablen Vorschau für Illustrator und PDF-Dateien. In punkto Stabilität und Geschwindigkeit hat sich da einiges getan!

Kommentare sind geschlossen.