Warum Star Trek: Online nicht erfolgreich werden wird

  • english
  • german

Ich freue mich seit langem über die Entwicklung eines Online-Rollenspiels im Star Trek-Universum. Seit kurzem existiert ein sogenannter „Gameplay Trailer„. Warum dieser die Vorfreude trübt, möchte ich hier erklären.

Star Trek ist eine Serie über Diplomatie, Völkerverständigung, Toleranz, Charaktere und Technologie. Wenn ich mir den Trailer ansehe bin ich begeistert – bis 0:50 (als der Sprecher mit dem „However“ beginnt). Ist STO ein Spiel über Krieg, Leveln und Punkte sammeln geworden?

Der Trailer stellt STO als Action-Game dar, welches aus Phasern und Feinden besteht. Dies war selten anders. Nut wenige Spiele unter der Star Trek-Lizenz wurden dem Namen wirklich gerecht. Die Mehrzahl war ein armseliger, nachträglcher Star Trek-Anstrich, der auch „StarCraft: Star Trek-Edition“ oder „Quake: Borg Invasion“ hätte heißen können.

Es ist traurig, dass dies hier ebenfalls zu passieren droht.

WordPress 2.5

WordPress 2.5 ist da. Upgrade empfohlen. Mein Lieblingsfeature bis jetzt: Der Editor zerhaut keine youTube-Videos mehr wie früher.

Timo: Nicht updaten, die WPG2-Plugins gehen noch nicht. Eine 3.1 ist auf dem Weg, mit der geht’s dann wieder.

Alle anderen: Los geht’s!

Was würden Sie wählen?

Es ist mir ja fast peinlich: Wenn im Moment Wahlen wären, würde ich vermutlich genau das gleiche wie meine Mutter wählen. Die Grünen sind anscheinend die einzigen, die etwas Verstand bei IT-Themen mitbringen (oder sie stellen sich geschickt auf die Gegenseite).

Bei einem Schäuble oder Beckstein habe ich andererseits Sicherheit – Sicherheit, dass sie keinen Plan von der Materie haben.

Gewinnspiel lösung

Das Gewinnspiel erkläre ich hiermit offiziell für beendet. Es gab insgesamt neun (ernsthafte1) Einsendungen.

Die feierliche Zahl der Stunde ist die 4.353! So viele Bilder stellte ich aus dem Zeitraum von 1999 bis heute auf meine alte Website. So viele Bilder sind auch heute hier zu finden. Genau genommen sind es schon ein paar mehr. Doch nun zur Auflösung des Gewinnspiels:

Zwei Schätzungen waren erstaunlich nah an der tatsächlichen Zahl: Es sind mit 4.378 Daniela M. (eine ziemliche Punktlandung mit gerade mal 25 Bildern unterschied weniger als ein Prozent Abweichung!). Einen zweiten Preis möchte ich vergeben an Daniel Benkenstein, der mit 4.723 Bildern auch nah dran war!

Herzlichen Glückwunsch an euch beide! Bitte lasst mich bei Gelegenheit wissen, welches Bild ihr euch aussucht und wie groß ihr es haben möchtet.

  1. Ein Freund sandte die Zahl „36“ auf einem nicht zugelassenen Weg, die Einsendung habe ich galant ignoriert. [zurück]

Metamorphose eingeleitet (update3)

Es ist so weit. Meine Bildergalerie macht Fortschritte und kann ungefähr das, was sie in Ausbaustufe 1 können soll. Passend zu aktuellen Titeln im Kino leite ich die Transformation vom Tänzerblog zu amenthes.de ein.

Update: Huch? Blog auf dieser Adresse?! – Ja, gewöhnt euch dran und stellt Lesezeichen um, sofern ihr welche habt. Ihr habt doch welche?

Noch fehlen einige (einige!) Bilder aber die kommen nach und nach nach.

Update2: Der Umzug ist weitgehend abgeschlossen. Was noch fehlt sind Kleinigkeiten wie mein überaus beliebter Artikel über Sensorreinigung.

Update 3: Der ist jetzt auch hier und ich glaube, ich bin wirklich komplett. Habe gerade den Redirect eingerichtet – ich bin gespannt, wann der alte Link bei Google raus fliegt und gegen den neuen ersetzt wird.